Tierfreunde Willkommen - Der Kanadische Luchs
   
  Home
  Kontakt
  Gästebuch
  Tiergalerie
  Umfrage
  Links
  Tiernews
  Welt auf einen Blick
  Tierclub Seite
  Computertiere
  Tierspiele
  Der Gepard
  Die ROTE-LISTE
  Karakal
  Luchs
  Asiatische Goldkatze
  Die Rohrkatze
  Der Manul
  Die Sandkatze
  Schwarzfußkatze
  Bilder zu den Steckbriefen
  Die Wildkatze
  Die Pampaskatze
  Der Ozelot
  Die Langschwanzkatze
  Der Serval
  Der Kanadische Luchs
  => Steckbrief vom Kanadischen Luchs
  Der Eurasische Luchs
  Der Rotluchs
  Die Marmorkatze
  Die Bengalkatze
  Flachkopfkatze
  Die Rostkatze
  Die Fischkatze
  Die Afrikanische Goldkatze
  Der Puma
  Die Wieselkatze
  Jippiiiiiiiieeeeeeeeeee
  Der Nebelparder
  Der Löwe
  Der Jaguar
  Der Leopard
  Der Tiger
  Der Schneeleopard
  Der Wellensittich
  Das Meerschweinchen
  Das Hausmeerschweinchen
  Süße Tiersprüche
  Der Delfin
  Der Eisbär
  Seid ihr Tierschützer??
  Flussdelfine im Mekong
  Das Krokodil
  Die Schlange
  Süße Videos
  Tier des Jahres 2009: Der Igel
  Der Beo
  Bienenfresser
  Die Superliste
  Partner
  Der Koala
  ALBTRAUM
  Impressium
"


Hier stell ich euch eine Art der Luchse vor,den Kanadischen Luchs............

Merkmale

Die Körperlänge dieses Luchses beträgt 75 - 105 cm. Er wiegt zwischen 8 und 13,5 Kilogramm. Die Schulterhöhe liegt bei ungefähr 60 cm. Die Weibchen sind ein wenig kleiner als die Männchen. Allgemein ist der Kanadische Luchs kleiner als der Eurasischer Luchs, auch ist sein Schwanz kürzer als der des eurasischen. Die Beine sind relativ lang, die Hinterbeine sind etwas länger als die Vorderbeine. Unter den Pfoten besitzt er besonders dicke Haarpolster. Das Fell ist dicht und lang und hat eine gräuliche Färbung, teilweise mit dunklen umrissenen Flecken. Die Ohren sind plüschig und tragen an den Spitzen schwarze Pinsel.

Verbreitung

Der Kanadische Luchs lebt in Kanada, im südlichen Teil Alaskas, Nord-Oregon, Nord-Idaho, und im Gebiet der Rocky Mountains (Wyoming, Nord-Colorado).

Jagdverhalten

Luchse sind von Natur aus Einzelgänger, die nur bei Nacht auf Jagd gehen. Ihre guten Augen und ihr guter Geruchssinn helfen ihnen, ihre Beute aufzuspüren und zu verfolgen. Luchse sind zwar keine besonders schnellen Läufer, dafür aber um so ausdauernder. Manchmal verfolgen sie ihre Beute sogar kilometerweit. Außerdem sind sie gute Schwimmer und Kletterer.

Nahrung

Als Nahrung dienen dem Kanadischen Luchs beispielsweise kleine Hirsche, Dachse, Hasen, Füchse, Kaninchen, Grauhörnchen sowie Fische und Vögel. Nur in absoluten Notzeiten frisst er auch Aas.

Unter Haustieren kann er durchaus großen Schaden anrichten. Aus diesem Grund werden diese Katzen immer noch gejagt.

Fortpflanzung

Die Paarungszeit des Kanadischen Luchses beginnt Anfang März und dauert bis Anfang/Mitte April. Es kommen nach einer Tragezeit von 63 Tagen durchschnittlich zwei bis vier Junge auf die Welt. In seltenen Fällen werden sogar bis zu sechs Junge geboren. Die Jungtiere sind bei der Geburt blind aber schon gut behaart. Die Augen öffnen sich nach 10 Tagen und nach ca. 2 Monaten verlassen die Jungen die Höhle. Meistens gehen sie dann mit ihrer Mutter auf Jagd.

 






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse:
Ihre Homepage:
Ihre Nachricht:

   
"
Heute waren schon 10 Besucher (31 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=